Shruti Mahajan

Bombay, Indien


Meine Arbeiten thematisieren die Zwischenräume, die auftreten in dem Versuch, das Zuhause und die Welt, das Erinnern und Vergessen, das Selbst und dessen Bild zu definieren. Teils verwurzelt in dem Genre der Dokumentation, beschäftigt sich meine Arbeit mit Erinnerung, Identität und Archiven, veranschaulicht durch verschiedene Medien wie Zeichnung, Malerei, Video oder Installation. Dadurch scheinen meine Werke in einem Zustand konstanten Flusses zu sein, ohne jeglichen Anfang oder Ende; nahezu in einem undefinierten Zwischenzustand, welcher aus jeder Richtung wachsen könnte.

 

 

 

 

Biografie

 

 

1977

geboren in Indien

 

2000

Graduation (Painting), Maharaja Saiyaji Rao University, Baroda
Selected Exhibitions

Received Nasreen Mohammadi scholarship, MS University, Baroda

 

2004

Post Graduation in Textiles, National Institute of Design, Ahmedabad

 

2010

Nets and other works- A collaboration show with Alke Reeh(Duesseldorf) in Field Institut Hombroich,Neuss, Germany

Artist in Residence, invited by Kunststiftung NRW

 

2012

Galerie Alte post, Neuss- Solo show with some works inserted by Alke reeh

Artist in residence Hoeherweg 271
Grant from IFA,Stuttgart,Kunstiftung NRW

 

2014

Sparsh A group show on Indian art at Kunst Museum Bochum

(Into) the middle of the stories, Group Show at Gallery Open Eyed Dreams, Kochi

 

2018

‘Spirit and Matter’- A group show at Shrishti Art Gallery, Hyderabad

 

 

 

www.shrutimahajan.com